Viagra Generika 4 Stück Blister

Sildenafil Citrate


Sildenafil ist ein klassisches Mittel zur Verbesserung der männlichen Sexualfunktion. Warum ist es unter den Männern so beliebt? Erstens, es ist das erste Potenzmittel in Tablettenform in der Geschichte mit einer zuverlässigen Wirkung innerhalb von 6 Stunden. Zweitens ist auf Sildenafil Verlass, weil es im Vgl. mit anderen Potenzmitteln am besten untersucht worden ist.

zur Apotheke mehr Info
Viagra 100mg Kautabletten

Viagra Soft Generika


Viagra Soft ist ein gutes Medikament zur Potenzsteigerung. Dieses Generikum ist in den Wirkstärken 50 mg und 100 mg erhältlich. Es zeichnet sich durch ein frisches Minze-Aroma und einen schnelleren Wirkungseintritt aus.

Kamagra Gold von Ajanta

Kamagra 100mg Ajanta


Kamagra (100mg Sildenafil) war und bleibt bis heute die am meisten gekaufte Alternative zu Viagra Original. Es zeichnet sich durch eine hohe Qualität zu einem vernünftigen Preis aus. Jeder 2. Mann mit ED nimmt es ein.

Kamagra Oral Jelly Flavors

Kamagra mit Orangengeschmack


Jetzt können Sie das neue Kamagra in Form eines super leckeren Gelees für eine prachtvolle Erektion einnehmen. Es wirkt gut! Es schmeckt gut! Es beginnt schneller zu wirken! Zudem ist die Anwendung ganz diskret.

Alles rund um Sildenafil

In den Potenzmitteln wird Sildenafil als Citrate verwendet. Citrate-Formen von Medikamenten werden vom Körper 2,5mal besser aufgenommen. Deswegen ist die Salzsäure des Magensaftes für die Resorption von Sildenafil nicht notwendig. Potenzmittel mit Sildenafil Citrate können auf leeren Magen eingenommen werden. Heute ist die Anwendung der PDE-5-Hemmer die wirksamste Methode der Impotenz-Behandlung. Das erste Mittel aus dieser Gruppe ist Sildenafil, dessen Preis heute davon abhängt, ob es sich um Original oder ein Generikum handelt. Sildenafil ist unter dem Handelsnamen Viagra und Kamagra am besten bekannt. Ein paar Jahre später nach Sildenafil erschienen zwei neue PDE-5-Hemmer, Vardenafil und Tadalafil, die eine gute Alternative zu Sildenafil sein können.

Sildenafil

1_icon

Was ist das?

PDE-5-Hemmer

2_icon

Welche Dosierung?

25mg/ 50mg/ 100mg

3_icon

Handelspräparate

Kamagra, Viagra, Sildehexal

4_icon

Wie wirkt es?

Fördert natürliche Mechanismen der Erektion.

5_icon

Wie lange wirkt es?

4-6 Stunden

6_icon

Was beachten?

Sexuelle Stimulation erforderlich

7_icon

Wann einnehmen?

~ 1 Stunde vor Sex

8_icon

Wie häufig?

nach Bedarf/ nicht häufiger als 1mal täglich

9_icon

Vorsicht

Kopfschmerzen, Schwindel möglich

10_icon

Hersteller

Ajanta, Pfizer, Hexal, Mepha etc.

Spannende Fakten

Übergewicht

Sildenafil kann unschöne weiße Fettzellen in Problemzonen umwandeln.

Doping

Sildenafil hat einen leistungssteigernden Effekt bei Sportlern.

Überdosis

kann töglich sein: Herzrasen, Bluthochdruck, Atemnot, Sehstörungen.

Lust

Man muss sexuell stimuliert werden, damit Sildenafil wirkt. Es steigert die Lust nicht.

Alles, was man wissen sollte
Korrelation zwischen Sildenafil und Sildenafil Citrate
Sildenafil gibt es in den Wirkstärken 25mg, 50mg und 100mg. In den Tabletten wird es in der Citrate-Form verwendet. Die Citrate-Form gilt als körperfreundlich. 100mg Sildenafil entsprechen 140,48mg Sildenafil Citrate. 50mg entsprechen 70,24mg Sildenafil Citrate. 25mg Sildenafil sind 35,12mg Sildenafil Citrate gleich. Ihr Arzt verschreibt Ihnen die am besten passende Wirkstärke.
Arzt im weißen Kittel
Wirkstärken
Einnahmehinweise
Sildenafil wird schnell absorbiert. Die max. Konzentration im Blutplasma wird innerhalb von 30-120 Minuten erreicht. Die absolute Bioverfügbarkeit beträgt im Durchschnitt 40% und variiert von 25% bis zu 63%. Während der Einnahme von Sildenafil mit fettreichen Nahrungsmitteln wird die Geschwindigkeit der Resorption verringert. Die Zeit bis zum Wirkungsbeginn wird im Durchschnitt um 60 Minuten verzögert.
eine blaue Viagra Pille zwischen den Fingern
Einnahme
Verträglichkeit mit Spirituosen
Eine kleine Portion Alkohol (50 ml) verträgt sich gut mit Sildenafil. Nach der Einnahme von Sildenafil sind manche Nebenwirkungen möglich: Kopfschmerzen, Diarrhoe, Sehstörungen, Atemnot, Hautrötungen oder Übelkeit. Solche Nebenwirkungen können auch Spirituosen auslösen. Die gemischte Einnahme kann diese Nebenwirkungen vielfach verstärken. Dann kann keine Rede vom Geschlechtsverkehr sein.
Mann liegt auf dem Tisch mit einem Glas Bier
Alkohol
Wirkung von anderen Medikamenten auf Sildenafil
Folgende Medikamente können die Wirkung von Sildenafil beeinträchtigen: Cytochrome P450-CYP3A4 und CYP2C9, Ritonavir, HIV-Proteasen, Saquinavir, Ketoconazol, Itrakonazol, Erythromycin, Azithromycin, Cimetidin. Grapefruitsaft kann die Konzentration von Sildenafil im Blutplasma erhöhen. Ohne ärztliche Beratung kann es gefährlich sein, mehrere Arzneimittel gleichzeitig zu verwenden.
viele Tabletten im Löffel
Wechselwirkungen
Wirkung von Sildenafil auf andere Arzneimittel
Sildenafil kann die blutdrucksenkende Wirkung von Nitraten und NO-Donatoren verstärken. Daher ist die gleichzeitige Anwendung mit NO-Donatoren oder Nitraten kontraindiziert. Zusammen mit Alphablockern kann es zur symptomatischen arteriellen Hypotonie kommen. Sildenafil (50mg) potenziert die Dauer der Blutung nach 150mg Acetylsalicylsäure nicht.
Arzt im weißen Kittel erstellt ein Rezept
Wechselwirkungscheck
Beratungsgespräch
Jede medikamentöse Therapie bedarf einer gründlichen Anamnese und klinischer Untersuchungen der erektilen Dysfuntkion, um mögliche Ursachen herauszufinden. Sexuelle Aktivitäten können bei Erkrankungen des Herzkreislaufssystems einigermaßen riskant sein, daher ist die Bewertung des Gesundheitszustandes des Patienten vor dem Beginn jeglicher Impotenz-Therapie erforderlich.
Arzt spricht mit seinem Patienten
Arztbesuch
Was beachten
Präparate zur Behandlung der erektilen Dysfunktion, inkl. Sildenafil, sollen mit Vorsicht bei Patienten mit anatomischen Verformungen des Penis (kavernöse Fibrose, Peyronie-Erkrankung), mit zum Priapismus prädisponierenden Erkrankungen (Sichel-Zell-Anämie, multiples Myelom oder Leukämie) eingesetzt werden. Die Wirksamkeit und Sicherheit von Sildenafil in Kombination mit anderen PDE-5-Hemmern wurde nicht erforscht.
Zeigefinger nach oben
Vorsicht
Wirkzeit
Etwa in 20 Minuten nach der Einnahme hilft Sildenafil Citrate innerhalb von 4-6 Stunden, eine Erektion zu erreichen, nur wenn Sie erregt sind. Sie bekommen keine Erektion, wenn Sie nur eine Sildenafil-Tabletten zu sich nehmen. Sexuelle Stimulation und Erregung sind für den Wirkungseintritt erforderlich.
Wirkzeit von Sildenafil
Wie lange wirkt?

Sildenafil rezeptfrei

Sildenafil ist das am meisten gekaufte Potenzmittel weltweit. Das Arzneimittel bekämpft die erektile Dysfunktion bei Männern und sorgt für eine beim Geschlechtsakt stabile Härte des Penis. Es wirkt positiv auf die Durchblutung im Bereich des kleinen Beckens, indem es die Blutgefäße erweitert. Das Arzneimittel fördert die Erektion auch bei solchen seriösen Pathologien wie Verletzungen des Rückenmarks, nach Prostata-Operationen, Diabetes und anderen Erkrankungen, die eine negative Wirkung auf das Geschlechtsfunktion ausüben. Eine große Beliebtheit und ein enorm großer Marktanteil bestätigen eine hohe Wirksamkeit des Arzneimittels gegen sexuelle Funktionsstörungen.

Wie wurde Sildenafil erfunden?

Seit 1977 arbeiteten US-Pharmakologen an der Entwicklung eines Wirkstoffes, der die Blutgefäße in dem Herzen, dem Gehirn und den Lungen erweitern und verengen sollte. Allerdings hatten sie keine sichtbaren Ergebnisse bis 1992, als sie die Wirkung von Sildenafil Citrate zu testen begannen. Die Tests wurden durchgeführt, um ein Arzneimittel zur Behandlung der Erkrankungen seites der Herzkreislaufssystems zu entwickeln.

Sildenafil Citrate zeigte eine unerwartete Wirkung: Es konnte einige Enzyme hemmen. Dies bewirkte die Erweiterung der Blutgefäße in den Geschlechtsorganen. Der Arzneistoff erzeugte eine stabile und anhaltende Erektion. Das war eine angenehme Überraschung für die männlichen Probanden. Danach begaben sich die Untersuchungen in eine andere Richtung. In Folge dieser Untersuchungen entstand das Handelspräparat Viagra. Den 3 Wissenschaftlern wurde der Nobelpreis für die Entwicklung dieses Präparates verliehen. Obwohl Sildenafil als ein Arzneimittel gegen Herz- und Lungenerkrankungen erdacht wurde, bekam es den internationalen Ruf als Potenzmittel.

Darreichungsform und Zusammensetzung

Sildenafil wird in der körperfreunlichen Form als Citrate hergestellt. Filmtabletten in der Dosis 25mg, 50mg oder 100mg sind die häufigste Darreichungsform. Bei manchen Generika-Herstellern kann man auch 75mg Sildenafil rezeptfrei finden. Die klassische Viagra Pille ist rautenförmig, gerundet und blau. Sildenafil Generika rezeptfrei kaufen kann man auch als Kautabletten, Gelee, Kapseln, Gelkapseln etc.

Neben dem Wirkstoff enthält Viagra solche Hilfsstoffe wie mikrokristalline Cellulose, Magnesiumstearat, Calciumhydrogenphosphat, Croscarmellose- Natrium, Titandioxid, Laktose, Hypromellose, Triacetin, Indigocarmin-Aluminiumsalz. Von Hersteller zu Hersteller können Sildenafil Generika dieselben oder etwas andere Hilfsstoffe/ Aromastoffe enthalten.

Beschreibung der Wirkung von Sildenafil Citrate

Aus chemischer Sicht gehört Sildenafil zu selektiven Hemmern der Phosphodiesterase vom Typ 5 (PDE-5). Seine Wirkung gründet sich auf der Erweiterung der Blutgefäße in den Geschlechtsorganen und der Förderung der Blutzufuhr in diesen Bereich. Dadurch kann eine Erektion beim Mann stattfinden. Sildenafil Tabletten sind imstande, Erektionsstörungen zu beseitigen, die sich darin äußern, dass der Penis beim Sexualkontakt nicht ausreichend hart ist. Solche potenzsteigernde Wirkung lässt sich dadurch erklären, dass Sildenafil auf bestimmte Enzyme wirkt, die für Erektionen verantwortlich sind.

Sildenafil Citrate kann jedoch eine unwillkürliche Erektion nicht erzeugen, wenn es keine Lust oder sexuelle Erregung gibt. Nur wenn der Mann will, verhilft der Arzneistoff zu einer Erektion.

Das Präparat stellt die verlorene Reaktion des Körpers auf die sexuelle Erregung wiederher. Eine normale Erektion ist ohne Freisetzung von NO in den Schwellkörpern des Penis nicht möglich. NO setzt das Enzym Guanylazyklase in Gang. Dadurch erhöht sich der Spiegel des spezifischen Nucleotides, d.h. des zyklischen Guanosinmonophosphates (cGMP), das für die Entspannung der Muskulatur der Schwellkörper notwendig ist. Dadurch wird die Durchblutung im Penis begünstigt.

Sildenafil rezeptfrei kaufen kann man nicht nur zur Behandlung der erektilen Dysfunktion, sondern auch der pulmonalen Hypertonie. Das Arzneimittel erweitert die Gefäße in den Atmungsorganen und reduziert den Druck. Dank der Anwendung wird die Ateminsuffizienz bei den Betroffenen deutlich verbessert, Atembeschwerden werden verringert. Zudem ist die Eigenschaft des Präparates zur Blutdrucksenkung bewiesen. Solcher Effekt hält jedoch während der Wirkungsdauer des Arzneimittels an, danach erreicht der Druck vorherige Werte.

Besonderheiten der Anwendung von Sildenafil

Das beliebige Präparat mit Sildenafil (mit Ausnahme von flüssigen Darreichungsformen) soll mindestens eine Stunde vor dem Sexualkontakt eingenommen werden. Man sollte keine Angst vor einer spontanen Wirkung haben, denn die Wirkung tritt nur dann ein, wenn der Mann auf natürliche Weise erregt ist. Gibt es keine Lust oder Erregung, findet eine Erektion nicht statt.

Bei der Wahl zwischen den Wirkstärken 25mg, 50mg oder 100mg, soll man sich unbedingt ärztlich beraten lassen. Bei manchen Patienten soll die Dosis angepasst werden.

Sildenafil Tabletten sollen mit ausreichend Wasser eingenommen werden. Es lohnt sich nicht, sie wegen einem bitteren Geschmack zu zerkauen oder zu lutschen.

Die Dauer der Wirkung beträgt 4-6 Stunden. Die Wirkung nach der Einnahme hält im Laufe des ganzen Sexualkontaktes an und fördert die natürliche Fähigkeit, einen vollwertigen Geschlechtsakt zu vollbringen. Will man nach dem Samenerguss noch einen Geschlechtsakt vollbringen, ist es nicht notwenig, eine weitere Sildenafil Pille zu nehmen. Das Potenzmittel kann auch mit Nahrungsmitteln eingenommen werden, dabei sollte man sich aber merken, dass sehr fettreiche Speisen dazu beitragen, dass die Wirkung von Sildenafil rezeptfrei später eintritt. Sildenafil kann mit kleinen Mengen Alkohol eingenommen werden.

Was passiert, wenn die Frau Sildenafil einnimmt?

In der letzten Zeit wird Sildenafil Citrate rezeptfrei immer häufiger zur Bekämpfung der sexuellen Funktionsstörungen nicht nur bei Männern eingesetzt, sondern auch bei Frauen. Es ist bei Frauen in den Wechseljahren und nach der Entfernung der Gebärmutter wirksam.

Dank der Anwendung von Sildenafil rezeptfrei wurde folgende Verbesserung bei Frauen beobachtet:

  • Steigerung der Empfindlichkeit der Geschlechtsorgane;
  • eine schnellere Erregung bei der Stimulation;
  • eine intensive Befeuchtung der Scheide;
  • eine Verbesserung der Durchblutung im Bereich der Geschlechtsorgane;
  • Intensivierung des Orgasmus;
  • Beseitigung der Orgasmusstörungen;
  • mehr Leistungsfähigkeiten beim Geschlechtsverkehr.

Sildenafil übt bei Frauen eine vielseitige Wirkung aus: Die Verbesserung der Durchblutung in den Geschlechtsteilen fördert auch die Lust. Da die weiblichen Geschlechtsorgane besser durchblutet werden, erhöht sich die Empfindlichkeit während Sex. Dank dem Präparat wird die Scheide besser befeuchtet, daher kann es bei der Scheidentrockenheit indiziert sein.

Wer darf nicht Sildenafil einnehmen?

Eine Beratung beim Arzt wäre vor dem Beginn der Anwendung von Sildenafil Citrate sinnvoll. Denn im Beipackzettel zum Potenzmittel gibt es viele Gegenanzeigen, die zu ignorieren gefährlich wäre. Es gibt eine Reihe von Erkrankungen, bei denen die Einnahme von Sildenafil oder anderen Arzneimitteln aus derselben Wirkstoffklasse verboten ist. Dazu gehören solche Pathologien:

  • Stenokardie;
  • schwere Lebererkrankungen;
  • Aortenstenose;
  • Kardiomyopathie;
  • Hypotonie;
  • Herzinsuffizienz;
  • ein in den letzten 6 Monaten vor der Einnahme erlittener Infarkt oder Schlaganfall;
  • einige Pathologien der Netzhaut des Auges;
  • Alter unter 18;
  • Unverträglichkeit oder Allergien aufs Präparat.

Neben den oben genannten Erkrankungen gibt es relative Gegenanzeigen zur Einnahme des Potenzmittels. Bei folgenden Pathologien ist die Anwendung erlaubt, aber nach einer Beratung beim Arzt:

  • Leukämie;
  • Verformungen des Penis;
  • Sichel-Zell-Anämie;
  • Myelom;
  • ein niedriger Thrombozytenwert;
  • Erkrankungen, die Blutungen begünstigen können, z.B. akute Magengeschwüre.

Damit die Anwendung des Potenzmittels Sildenafil rezeptfrei die erwünschte Wirkung ohne negative Folgen bringt, muss man die aufgezählten Gegenanzeigen ernst nehmen.

Ventrikuläre Extrasystolie und Behandlung mit Sildenafil Citrate

Besondere Vorsicht während der Einnahme ist bei Personen mit Herzerkrankungen geboten. Die ventrikuläre Extrasystolie ist eine weitere Pathologie, bei der es gefählich sein kann, Sildenafil rezeptfrei einzunehmen. Diese Erkrankung wird von der Arrhythmie und der Entstehung der zusätzlichen Impulse im Herzen begleitet. Diese Pathologie zeichnet sich druch folgende Symptome aus:

  • ungewöhnliche Empfindungen im Bereich des Herzens (zum Beispiel laute nicht rhythmische Schläge);
  • Schwindel;
  • Atemnot;
  • Angst, Unruhe.

Die Symptome dieser Herzkrankheit sind der pulmonalen Hypertonie ähnlich, bei der Sildenafil eigentlich eigesetzt wird. Sowohl die ventrikuläre Extrasystolie als auch die pulmonale Hypertonie werden vom Atemnot begleitet. Bevor Sie aber mit der Einnahme des Arzneimittels Sildenafil Citrate gegen dieses Symptom beginnen, ist es sehr wichtig, sich von einem Facharzt untersuchen zu lassen, der problemlos die Ursache dieses unangenehmen Symptoms feststellen kann.

Die Pathologie macht sich bemerkbar in erster Linie mit unangenehmen und ungewöhnlichen Empfindungen im Herzen. Zu den Ursachen dieses Gesundheitsproblems gehören:

  • Ischämie;
  • Herzinsuffizienz;
  • Kardiomyopathie;
  • angeborene oder erworbene Herzfehler;
  • Myokarditis.

Beim kleinsten Verdacht auf die ventrikuläre Extrasystolie soll man sich an einen Arzt wenden und keinesfalls Präparate mit Sildenafil nehmen, weil die Folgen gesundheitsbedrohlich sein können.

Sildenafil Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

Erythromycin, Ketoconazol, Cimetidin verhindern das Ausscheiden von Sildenafil und steigern seine Werte im Blut. Sildenafil verstärkt die antiaggregierende Wirkung von Natrium-Nitroprussid.

In Kombination mit orgasnischen Nitraten kommt es zu einem lebensbedrohlichen Blutdruckabfall.

Eine gleichzeitige Anwendung mit den Blutzucker-senkenden Medikamenten und Betablockern ist kontraindiziert. Das kann lebensbedrohlich sein.

Macht Sildenafil rezeptfrei abhängig?

Sildenafil wirkt ausschließlich auf die Organe des kleinen Beckens und die Blutgefäße. Damit es zu einer Abhängigkeit oder Sucht kommt, muss die Wirkung des Arzneimittels auf das Nervensystem gerichtet sein, insbesondere aufs Gehirn, denn gerade dieses Organ ist für die Entstehung der körperlichen Abhängigkeit von einem Präparat verantwortlich. Zu den Mittel, die abhängig machen können, gehören starke Antidepressiva, manche Beruhigungsmittel und Schmerzmittel. Solche Mittel sind nicht freiverkäuflich. Die Anwendung erfolgt unter strenger Kontrolle eines Facharztes.

Bei einzelnen Männern kommt es zu einer psychologischen Abhängigkeit infolge der Anwendung der Potenzmittel. Haben Potenzpillen die Erwartungen des Mannes erfüllt und zu einer stabilen Erektion verholfen, ist der Wunsch, Potenzpillen noch einmal zu verwenden, ganz logisch. Eine dauerhafte Anwendung von Sildenafil 100mg rezeptfrei verleiht dem Mann Selbstsicherheit im Bett, so dass er ohne jegliches Potenzmittel auskommen kann. Manche Männer haben jedoch Angst, mit der Einnahme eines Potenzmittels aufzuhören, weil sie nicht sicher sind, ob sie ohne Medikament einen vollwertigen Geschlechtsakt vollbringen können. Solches psychologisches Verhalten ist eher mit einem geringen Selbstwertgefühl und Komplexen verbunden, daher kann es nicht als eine Abhängigkeit bezeichnet werden.

Gibt es Sildenafil in Lebensmitteln?

Sildenafil wird durch chemische Synthese hergestellt, daher gibt es diesen Stoff in der Natur oder Lebensmitteln nicht. Ungeachtet dessen kann das synthetische Präparat durch natürliche Alternativen ersetzt werden. Zur Steigerung der Potenz wird es empfohlen, Lebensmittel, die sog. Aphrodisiaka, zu konsumieren. Zu solchen aphrodisierenden Lebensmitteln gehören Schokolade, Olivenöl, Spargel, Kaffee, Datteln, Bananen, Vanille. Beim regelmäßigen Konsum wirken folgende Lebensmittel ganz positiv auf den Geschlechtstrieb und die Erektion aus:

  1. Nüsse;
  2. Zitrusfrüchte, Granatapfel, Feigen;
  3. Zwiefel und Knoblauch;
  4. Petersilie und Dill;
  5. Milchprodukte;
  6. mageres Fleisch;
  7. Fisch und Meeresfrüchte.

Die Wirkung der aufgezählten Aphrodisiaka ist nicht so schnell oder stark ausgeprägt wie die Wirkung von Sildenafil 100mg rezeptfrei, aber mögliche Nebenwirkungen sind völlig ausgeschlossen. Außerdem übt eine gesunde ausgewogene Ernährung eine positive Wirkung nicht nur auf das Geschlechtssystem aus, sondern auch auf den ganzen Körper.

Was kann man statt Sildenafil rezeptfrei kaufen?

Heute gibt es andere genauso wirksame Potenzmittel außer Sildenafil. Es handelt sich auch um die Wirkstoffe aus derselben Wirkstoffgruppe, nämlich PDE-5-Hemmer:

  • Vardenafil (Levitra, Vivanza, Vitria, Staxyn, Valif);
  • Tadalafil (Cialis, Apcalis, Tadacip, Tadalis, Tadapox);
  • Avanafil (Stendra, Spedra);
  • Udenafil (Zydena);
  • Mirodenafil (Mvix);

In welchen Ländern kann man Sildenafil rezeptfrei kaufen?

Seit langem gibt es Diskussionen in den Fachkreisen über den Freiverkauf von Viagra (Sildenafil). In Israel wurde es unter der Berücksichtigung der Sicherteil und möglicher negativer Folgen als rezeptfrei erklärt. Die ganze Verantwortung für die Einhaltung der Bedingungen des Verkaufs tragen dabei die Apotheker.

Nur für Männer ab 35, die nicht zu Risikogruppen gehören, ist Sildenafil rezeptfrei erhältlich. Man kann Sildenafil als 100mg-Tabletten kaufen, aber einnehmen darf man dabei nicht mehr als 50mg einmal täglich. Der Patient muss direkt in der Apotheke bestimmte Fragen beantworten, damit der Apotheker entscheiden kann, ob Sildenafil Citrate in diesem Fall geeignet wäre oder nicht. Selbstverständlich erfolgt alles diskret. Der Verkauf wird dokumentarisch festgelegt und kontrolliert.

Dieselben Bedingungen gelten in Neuseeland, Australien und Polen. Auf solche Weise bekommen mehr Patienten den Zugang zur Therapie. Zudem kann eine richtige Anwendung nach der Beratung des Apothekers gesichtert werden.

Die Entdeckung der Wissenschaftler, dass Sildenafil Citrate eine positive Wirkung auf die männliche und weibliche Sexualfunktion ausübt, wurde zu einem Durchbruch in der Pharmakologie und verbesserte das Sexualleben Millionen von Menschen. Dank diesem Potenzmittel können Männer die Qualität der Erektion wiederherstellen und die Dauer des Geschlechtsaktes verbessern, und zwar unabhängig vom Alter. Die Wirkung von Sildenafil auf Frauen wurde etwas später festgestellt, jetzt greifen immer mehr Frauen zu Sildenafil Tabletten. Die Fähigkeit, einen Orgasmus zu erreichen und Lust in den Wechseljahren zu haben, bringt den Frauen und Männern Spaß und Freude ins Intimleben.

Das sagen Männer über Sildenafil
reviews
Gut ist nicht unbedingt teuer! Qualitätsvolle Potenzmittel können einen vernünftigen Preis haben. Zur Potenzsteigerung verwende ich billige Generika, am häufigsten Sildenafil. Wenn ich zu einer Swinger-Party gehe, dann bevorzuge ich Generika von Cialis wegen einer super langen Wirkungsdauer. Sowohl Sildenafil als auch Cialis sind jetzt patentfrei, so dass ich es mir häufiger leisten kann.
Dirk Berg
37 Jahre alt
Lächelnder Mann mit Haarausfall
Vor kurzem nahm ich Potenzpillen mit Minze-Aroma ein, die nicht wie üblich geschluckt, sondern gelutscht werden sollen. Das sind Viagra Soft Tabs mit Minze. Also, ich lutsche eine Pille und frische zusätzlich den Atem auf. Toll! Die Wirkung ist sehr gut, wie es meine Erfahrung bestätigt. Zudem ist der Preis ganz attraktiv. Ich kann mir jetzt eine gute Erektion häufiger leisten.
Ralf Ritter
55 Jahre alt
Ein bebrillter Mann lächelt
Ich halte immer eine Viagra Generika Pille parat. Ich will nicht, dass Stress im Berufsalltag irgendwelche Wirkung auf mein Intimleben ausübt. Falls ich nach der Arbeit erschöpft bin, weiß ich, dass alles im Bett glatt geht, wenn ich Viagra Generika 50mg einnehme. Meine Partnerin hat keinerlei Verdacht, dass ich das Potenzmittel von Zeit zu Zeit nehme.
Tobias Kalb
67 Jahre alt
Ein alter Mann mit weißem Haar und Bart